IDEENWerkstatt MUSEEN

Alles bleibt, nur der Ort ändert sich. Wegen des Umzugs der Museumsbestände aus zwei Dahlemer Museen in das Humboldtforum findet die nächste IDEENWerkstatt MUSEEN am 28. Mai 2018 nicht im Vortragssaal des Ethnologischen Museums statt, sondern im AlliiertenMuseum, Clayallee 135, 14195 Berlin. Wir freuen uns sehr, dass dieses Museum uns einlädt, über das Thema „Müde Museen – wache Museen. Was bieten Museen den Generationen Y und Z?“ zu diskutieren. Auf dem Podium erwarten Sie:

  • Katrin Boemke, Geschäftsführerin, Jugend im Museum e. V.
  • Léontine Meijer-van Mensch, Programmdirektorin, Jüdisches Museum Berlin
  • Prof. Dr. Tobias Nettke, Museumskunde, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Ellen Roters, Päd. Leiterin, Jugend Museum Schöneberg.


Weitere Gäste sind die Schülerinnen und jungen Erwachsenen Thalia Loan Amann, Corin Baurmann, Emily Patzer und Zoë Sankofa Winkler. Aus dem Bezirk sind vertreten Deborah Kröger, Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf sowie Bettina Tscheslog und Henning Harms von der Jugendkunstschule Steglitz-Zehlendorf.

Die 3. IDEENWerkstatt MUSEEN wird eröffnet von Dr. Jürgen Lillteicher, Direktor AlliiertenMuseums und Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin Steglitz-Zehlendorf.

Die Moderation der Podiumsdiskussion übernimmt Astrid Frohloff, Fernsehmoderatorin,

Vor der Diskussion gibt Andrea Prehn, Institut für Museumsforschung, Staatliche Museen zu Berlin, in ihrem Kurzvortrag Einblicke in Studien und Statistiken über Kinder, Jugendliche und Museen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Diskussion ein. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme bei der 3. IDEENWerkstatt MUSEEN, die vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit dem Regionalmanagement Berlin SÜDWEST initiiert wurde.

Ihr Regionalmanagement Berlin SÜDWEST

IDEENWerkstatt MUSEEN am 28. Mai 2018

Weitere Informationen

IDEENWerkstatt MUSEEN am 12.12.2017 - ein Rückblick

Zur Presse-Info

Zur Presse-Info (lange Version)

Zur Bildergalerie

Download Karte

Download Einladung

 

Presseresonanz

Link zum Tagesspiegel-Artikel vom 14.12.2017
(Tagesspiegel Leute Newsletter Steglitz-Zehlendorf: Abu Dhabi, Düppel, Dahlem: Schwierige Diskussion bei der ersten Ideenwerkstatt Museen)

 
Link zum Berliner Woche-Artikel vom 01.12.2017
(Berliner Woche: Rauminstallation zur Diskussion über die Nachnutzung der Dahlemer Museen)



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de