IDEENWerkstatt MUSEEN

„MUSEUM 5.0: Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung?“ fragten die Initiatoren der IDEENWerkstatt MUSEEN am 24. September 2018 bei der Podiumsdiskussion in Dahlem. Antworten auf diese Frage gaben Dr. Stefan Brandt, Direktor Futurium Berlin, Bettina Gries, Projektmanagerin Digitale Strategie Deutsches Technikmuseum Berlin, Ronald Liebermann, Key Account & Sales Manager, shoutr labs UG und Uwe Moldryzk, Leitung Ausstellungen und Wissenstransfer, Museum für Naturkunde. Es moderierte Sven Oswald vom rbb.

Den Abend eröffnete Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin Steglitz-Zehlendorf, die eine thematische Bilanz der bisherigen Veranstaltungen zog: „Aus den bisherigen IDEENWerkstatts-Gesprächen haben wir erfahren, dass Museen sich auf unterschiedliche Besuchergruppen einstellen und „Wow-Effekte“ für sie erzeugen sollten. Museen sind identitätsstiftend. Mit den Gebäuden und Sammlungen hier in Dahlem haben wir dafür gute Voraussetzungen, nur müssen die Türen an der Lansstraße den Besuchern wieder offen stehen. Und vor allem müssen wir an die jungen Generationen denken, die von Museen die Aufarbeitung aktueller politischer Themen erwarten. Digitalisierung ist dabei grundsätzlich ein wichtiges Element für alle Besuchergruppen.“

IDEENWerkstatt MUSEEN am 12.12.2017 - ein Rückblick

Zur Presse-Info

Zur Presse-Info (lange Version)

Zur Bildergalerie

Download Karte

Download Einladung

 

Presseresonanz

Link zum Tagesspiegel-Artikel vom 14.12.2017
(Tagesspiegel Leute Newsletter Steglitz-Zehlendorf: Abu Dhabi, Düppel, Dahlem: Schwierige Diskussion bei der ersten Ideenwerkstatt Museen)

 
Link zum Berliner Woche-Artikel vom 01.12.2017
(Berliner Woche: Rauminstallation zur Diskussion über die Nachnutzung der Dahlemer Museen)



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de