IDEENWerkstatt MUSEEN

E  I N L A D U N G

Die Diskussion um den Museumstandort Dahlem geht weiter. Die nächste Podiumsdiskussion in der Reihe IDEENWerkstatt MUSEEN findet am 28. Januar 2019,18 bis 20 Uhr statt.
Thema diesmal: „Museumsstandort Dahlem: Wie sollen die geschlossenen Räume temporär genutzt werden?“ Wir erwarten eine spannende Diskussion.

Dafür haben wir kompetente Podiumsgäste eingeladen, die ihre Ideen über mögliche Zwischennutzungen vorstellen. Es diskutieren:

Prof. D. Michael Eissenhauer          Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin

Sabine Bangert                                 Vorsitzende des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten des Abgeordnetenhauses von Berlin

Dr. Volker Hassemer                        Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zukunft Berlin

Thomas Heilmann                            Mitglied des Deutschen Bundestages

Christophe Knoch                            Micamoca project Berlin

Prof. Peter Weibel                            Vorstand des ZKM I Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe und Direktor des Forschungsinstituts Digitale Kulturen der Universität für angewandte Kunst Wien.

Die Diskussion wird von Robert Skuppin, Programmchef radioeins, rbb moderiert.

Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin Steglitz Zehlendorf, eröffnet die 5. IDEENWerkstatt.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein, die im Vortragssaal Museumsstandort Dahlem, Lansstraße 8, 14195 Berlin, stattfindet. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Diskussionsbeiträge bei dieser spannenden Veranstaltung.

Ihr Regionalmanagement Berlin SÜDWEST

IDEENWerkstatt MUSEEN am 28. Januar 2019

Presseresonanz IDEENWerkstatt MUSEEN

Link zum Tagesspiegel-Artikel vom 27.09.2018
(Tagesspiegel Leute Newsletter Steglitz-Zehlendorf: Für die Museums-Zukunft im Südwesten: Ein Bündnis für Wow-Effekte)

Link zum Tagesspiegel-Artikel vom 14.12.2017
(Tagesspiegel Leute Newsletter Steglitz-Zehlendorf: Abu Dhabi, Düppel, Dahlem: Schwierige Diskussion bei der ersten Ideenwerkstatt Museen)

Link zum Berliner Woche-Artikel vom 01.12.2017
(Berliner Woche: Rauminstallation zur Diskussion über die Nachnutzung der Dahlemer Museen)



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de