DUZ Medienhaus und Ausgründung SciFlow erhalten BMBF-Förderung für Open Access-Plattform

Das Team von SciFlow. Foto: SciFlow
Das Team von SciFlow. Foto: SciFlow

05.03.2018: Das DUZ Medienhaus und SciFlow, eine Ausgründung der Freien Universität Berlin, arbeiten bei der Verbreitung des Inhalts von Dissertationen zusammen. Die Initiative der beiden Partner ist eines von 20 innovativen Projekten zur Verbreitung von Open Access, die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden; Open Access bezeichnet den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und zu anderen Materialien im Internet. Im Rahmen des Vorhabens wird ein Online-Angebot entstehen, das komplett auf die Bedürfnisse Promovierender ausgerichtet ist. Es vereint journalistisch professionell aufbereitete Informationen, weitreichende Vernetzungsmöglichkeiten und eine von SciFlow entwickelte Plattform, die das Schreiben und Publizieren von Doktorarbeiten erleichtert. Das BMBF fördert die Initiative für zwei Jahre bis Ende 2019.

Das Online-Angebot bietet dabei mehr als ein gewöhnliches Open-Access-Repositorium: Das Projekt dient dazu, "die gesamte Bandbreite des zur Promotion notwendigen Wissens abzudecken", wie Dr. Wolfgang Heuser, Geschäftsführer des DUZ Medienhauses, betont. Promovierende können sich über zentrale Fragestellungen rund um die Promotion informieren, ihre Promotion im Online-Editor der Ausgründung SciFlow verfassen und sich und ihre fertige Dissertation der Wirtschaft, Wissenschaft und interessierten Öffentlichkeit präsentieren. "Nicht nur die Publikation wird auf der entstehenden Plattform sichtbar gemacht, sondern auch die Person dahinter. Ganz im Sinne der offenen Wissenschaft möchten wir die innovativen Ergebnisse der Promovierenden der Gesellschaft noch näherbringen", erläutert Dr. Carsten Borchert, Mitgründer von SciFlow.

Die DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH mit Sitz in Berlin-Charlottenburg ist Herausgeberin des unabhängigen, überregionalen Magazins duz - Deutsche Universitätszeitung sowie weiterer Fachmedien in den Bereichen Hochschule, Wissenschaft, Gesundheit und Kultur.

SciFlow ist eine Online-Publikationsplattform für Forschende und Studierende. Die Plattform erleichtert das Schreiben und Publizieren wissenschaftlicher Texte. SciFlow wurde an der Freien Universität Berlin und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickelt.

Quelle: http://www.fu-berlin.de/sites/profund/aktuelles/news/SciFlow_DUZ.html



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de