Weitere 69 Millionen Euro für Investitionen in die Berliner Wirtschaft

Foto: Numrich Albrecht Klumpp
Foto: Numrich Albrecht Klumpp

26.06.2018: Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe Ramona Pop die Förderung neuer Projekte mit einem Gesamtfördervolumen in Höhe von 69 Millionen Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) beschlossen, u.a. für die Gewerbeflächenerschließung beim FUBIC. Damit kann Berlin auch in den kommenden Jahren alle zur Verfügung stehenden Mittel aus dem GRW-Programm einsetzen. Die GRW ist das bedeutendste Wirtschaftsförderinstrument in Berlin.


Mehr Informationen unter:

Senat beschließt Millionenspritze für Gründerzentrum
(Berliner Morgenpost, Artikel vom 02.07.2018)

Quelle:https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2018/pressemitteilung.715772.php



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de