Preisverleihung - Technologietransfer-Preis am HZB

Helmholtz-Zentrum-Berlin | Foto: © HZB
Helmholtz-Zentrum-Berlin | Foto: © HZB

12.11.2019: Für den Standort Wannsee hat das Projekt "Zellulares Metall für den Leichtbau" die Endauswahl erreicht. Die Ausgründung der Firma Pohltec Metalfoam verrichtet wichtige Vorarbeiten zur großtechnischen Herstellung von Aluminiumschaum-Sandwich-Platten (AFS).

In Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum-Berlin, wurden verschiedene, neuartige Herstellungsmethoden sowie geeignete Legierungszusammensetzungen dieser innovativen Leichtbaumaterialien entwickelt.

Diese haben zu einer deutlich verbesserten Schaumqualität geführt. Die Ausgründung verfügt über ein großes Anwendungspotenzial insbesondere in der Transportindustrie und Baubranche aufgrund des Leichtbaucharakters, der Rezyklierbarkeit und der Robustheit des Materials, welches einen langen Einsatzzeitraum erlaubt.

Weitere Informationen:

metalfoam.de

Projektbeschreibung

Eingereichte Projekte

 

Quelle: https://www.helmholtz-berlin.de/events/ttpreis/index_de.html



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de