Neues Bauen in Steglitz und Zehlendorf

Foto: Friedhelm Hoffmann
Foto: Friedhelm Hoffmann

17.10.2018: Kulturamt Steglitz-Zehlendorf sucht individuelle Geschichten
Die 1920er-Jahre waren Jahre des Aufbruchs. Die Stadt Berlin wuchs stetig und die Demokratie war eingeführt. Wir planen eine Ausstellung über die Architektur in den 1920er-Jahren im Bezirk. Siedlungen, Wohnungen, Häuser, öffentliche Gebäude, Gartenanlagen und die Infrastruktur wurden auf neue Bedürfnisse und Anforderungen der Menschen konzipiert.

Das Kulturamt Steglitz-Zehlendorf freut sich über Fotos, Bilder, Pläne, Objekte, Tagebücher, die vom Bauen, Wohnen und Leben erzählen.

Einsendeschluss: bis spätestens 31. Januar 2019

Download "Aufruf Neues Bauen" als PDF


SYMPOSIUM NEUES WOHNEN in Steglitz und Zehlendorf

Groß-Berlin und die Folgen für die beiden Verwaltungsbezirke

Der Fachbereich Kultur Steglitz-Zehlendorf setzt 2018 mit dem Symposium NEUES WOHNEN seinen architekturhistorischen Themenschwerpunkt fort. Den Anlass dafür bietet das 100-jährige Jubiläum von Groß-Berlin 2020.

Mehr Informationen unter
www.kultur-steglitz-zehlendorf.de


Kontakt:
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
Fachbereich Kultur
Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin
E-Mail: neuesbauen@kultur-steglitz-zehlendorf.de
Tel.: (030) 90299 2381



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de