KNAUER hat viel vor während der Nachhaltigkeitswoche

Foto: ©KNAUER
Foto: ©KNAUER

04.06.2019: KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH nimmt erstmalig an der Europäischen Nachhaltigkeitswoche teil, übernimmt als mittelständisches Familienunternehmen mit 140 Mitarbeitern Verantwortung und möchte auch andere Firmen anregen teilzunehmen. Bei KNAUER startet eine ganze Reihe von Aktionen:

Montag: Alle Mitarbeiter werden während eines „Mehrwertfrühstücks“ (einer Frühstückspause mit Vortrag) umfassend informiert

Dienstag: Mit wenig CO2 zur Arbeit kommen

Wir weihen unseren neuen überdachten zusätzlichen Fahrradständer ein, kostenloser Fahrradcheck für alle Räder, Belohnung für jeden Mitarbeiter, der zu Fuß, mit den „Öffentlichen“, dem Rad oder einer Fahrgemeinschaft zur Arbeit kommt. Idee: Autos stehen lassen, neue Wege ausprobieren.

Mittwoch: Eröffnung Tauschraum

Unser „Raum der Wünsche“ von Mitarbeitern für Mitarbeiter wird eröffnet. Nützliche Gegenstände, die gut in Schuss sind, können weitergegeben werden. Wer Lust hat stöbert und nimmt sich kostenfrei etwas Schönes mit. Idee: Nicht alles was Freude macht muss nigelnagelneu sein.  

Mittwochs „Bunter Salat“-Tag – 10 Wochen lang

In unserem großen Küchenbereich „Milkyway“ treffen sich in dieser Woche wieder ca. 30 Mitarbeiter, um gemeinsam Salate und andere Zutaten zu schnippeln und leckere Dressings herzustellen. KNAUER besorgt die Zutaten, jeder isst was und so viel er mag (Kostenbeteiligung je 1 EUR).  Idee: gemeinsam und lecker essen; viel Bio und ohne Fleisch.

Donnerstag: Wilde Bienen und Honigbienen im KNAUER Öko-Garten besuchen

Wir haben Insektenhotels im großen Garten für die wilden Bienen und jetzt auch wieder ein Bienenvolk, das von einer Imkerin betreut wird. Idee: Gelebte Förderung der Insektenvielfalt.

 

Freitag: Fridays For Future bzw. Scientists For Future

Zehn Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen können am Klimastreik in Berlin um 12 Uhr teilnehmen. Sie bekommen zwei Arbeitsstunden gutgeschrieben. Idee: Wir wollen ein Zeichen setzen für das Klima.

Start des rein papierlosen Rechnungsdurchlaufs

Wir beenden unsere Testphase, während der zur Absicherung noch reichlich Papier verbraucht wird und werden für den Prozess, den die elektronischen Rechnungen durchlaufen, kein Papier mehr benötigen. Idee: Viel Papier einsparen.

Das Unternehmen KNAUER feiert im Oktober seinen 57. Geburtstag. Geschäftsführerin Alexandra Knauer und den Mitarbeitern ist wichtig, dass die Welt auch in Zukunft lebenswert und vielfältig bleibt. Zuverlässigkeit, Stabilität, Respekt und Qualität sind Bestandteil unserer Wertvorstellungen. Diese Werte sind das Fundament unseres Denkens und Handelns. Mit unseren motivierten Mitarbeitern, viel Neugier und Kreativität, bewerten wir Chancen und Risiken, um gute Entscheidungen zu treffen. Unsere gesellschaftliche Verantwortung spiegelt sich in unseren jährlich stattfindenden umfangreichen CSR Aktivitäten (Corporate Social Responsibility) wider.

Neben den Aktivitäten in der Nachhaltigkeitswoche sind bereits diverse nachhaltige Vorgaben und Prozesse bei KNAUER etabliert. Wir beziehen schon viele Jahre 100 % Öko-Strom und haben zusätzlich zur Erzeugung von Solarstrom eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Die Dienstwagenflotte von KNAUER ist klein, denn nur wer wirklich häufig dienstlich zu Kunden unterwegs sein muss, erhält einen Dienstwagen. Die Anreise zur Messe Analytica nächstes Jahr wird flugzeugfrei erfolgen.  Das KNAUER Reise- und Eventmanagement ist nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Gesichtspunkten ein fester Bestandteil unserer Firmenpolitik. Strenge Vorgaben zur Entwicklung neuer Produkte nach ökologischen Gesichtspunkten wie z. B. geringer Lösungsmittelverbrauch, Reparaturfähigkeit und Langlebigkeit der Produkte sind etabliert.

Die Europäische Nachhaltigkeitswoche ist eine europaweite Initiative, deren Ziel es ist, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zu initiieren, die zu nachhaltiger Entwicklung und den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs= Sustainable Development Goals) beitragen. Dieses Jahr zählen Aktivitäten im Zeitraum vom 30. Mai bis spätestens 10. Juni.

 

Weitere Informationen und Kontakt unter:

KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH, Daniela Fehr, fehr@knauer.net, +49 30 809727-210


Europäische Nachhaltigkeitswoche https://www.esdw.eu/?lang=de

Quelle: https://www.knauer.net/de/berlin-based-laboratory-equipment-manufacturer-knauer-has-big-plans-during-the-sustainability-week/n26666



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de