Dahlem Route wird eröffnet

Dahlem Route. Foto: Tom Kretschmer, Impasto/ Wirtschaftsförderung
Dahlem Route. Foto: Tom Kretschmer, Impasto/ Wirtschaftsförderung

Sowohl Gäste als auch die Bürgerinnen und Bürger der Hauptstadt können sich auf ein neues touristisches Highlight freuen. Mit der Eröffnung der Dahlem Route am 29. Juni 2018 wird die erste bezirkliche touristische Radroute und somit ein wichtiger Teil des Tourismuskonzepts des Bezirks Steglitz-Zehlendorf umgesetzt.

Die erste bezirkliche Radroute ist Teil eines der ersten bezirklichen Tourismuskonzepte
Der Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat mithilfe von Fördermitteln der Gemeinschaftsaufgabe “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” (GRW) im Jahr 2016 ein nachhaltiges Tourismuskonzept veröffentlicht, das von der EBC-Hochschule Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Schaal erstellt wurde. Im Tourismuskonzept wurden Radrouten durch den Berliner Südwesten konzipiert. Die Dahlem Route ist die erste touristische Rundroute, die nun entsprechend des Konzeptes umgesetzt wird. „Wir haben die Dahlem Route so konzipiert, dass sie über einen möglichst hohen touristischen Erlebniswert verfügt. Die Dichte an Kultureinrichtungen und Naturerlebnissen ist enorm hoch und so können wir all die Attraktionen hervorragend verbinden und erreichen“ so Prof. Dr. Frank Schaal von der EBC-Hochschule.

Steglitz Zehlendorf ist vielfältig und attraktiv
Auf der Dahlem Route sollen Gäste aber auch die Berlinerinnen und Berliner den Südwesten der Hauptstadt einfach erkunden und dabei eine Vielzahl von Attraktionen entdecken. Auf der 18 Kilometer langen Dahlem Route befinden sich eine Vielzahl von Kultureinrichtungen wie z.B. das Brücke-Museum, das Kunsthaus Dahlem, das Alliierten Museum, die Domäne Dahlem, das Haus am Waldsee oder auch der Botanischen Garten mit dem Botansichen Museum. Eine entspannte Auszeit kann der Besucher am Schlachtensee oder an der Krummen Lanke nehmen und wahlweise aufs Stand-Up-Paddel umsteigen.
Weitere Highlights entlang der Strecke sind der Henry Ford Bau, die Bruno Taut Siedlung, das Gartendenkmal Mexikoplatz oder die Waldsiedlung Onkel-Tom-Hütte.

„Wir sind sehr froh, dass wir sowohl den Berliner Gästen, als auch den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt mit der Dahlem Route nun eine Möglichkeit bieten können, unseren Bezirk und dessen wunderschöne Ecken auf dem Rad zu erkunden“, so Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf. Michael Pawlik, Leiter der Wirtschafsförderung des Bezirks, ergänzt: „Die Dahlem Route ist ein attraktives Freizeitangebot im Berliner Südwesten, das je nach Interessenlage Ortsansässigen wie Gästen rund ums Jahr zur Verfügung steht. Mit dem Rad sind die vielen Attraktionen unseres Bezirks einfach und dazu ökologisch zu erreichen. Nun gibt es eine beschilderte Route, die all diese positiven Aspekte zusammenbringt“.

Leicht zu erreichen und gut zu befahren
Die Dahlem-Route ist eine Rundstrecke, die in beiden Richtungen ausgeschildert ist, sodass sich auch Ortsunkundige schnell und einfach orientieren können. Der Ein- und Ausstieg in die Route ist an zwei Stationen der S-Bahn-Linie 1 und fünf Stationen der U-Bahn-Linie 3 möglich. Auf diese Weise ist die Dahlem Route für die Gäste sehr leicht erreichbar und kann auch überall mit U- und S-Bahnen abgekürzt werden. Mit dem digitalen Outdoor Guide Komoot kann man mit dem eigenen Smartphone die Wegführung entlang der Dahlem Route angezeigt bekommen.

Für diejenigen, die nicht mit dem eigenen Fahrrad anreisen, steht in der Onkel-Tom-Ladenstraße am U3-Bahnhof Onkel-Tom-Hütte bei Fahrrad-Lippke Fahrradverleih bereit.

Offizielle Eröffnung am 29.06.2018
Als erste bezirkliche Radroute wird die Dahlem Route am Freitag, 29.06.2018 für geladene Gäste durch Henner Bunde, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie durch Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski offiziell eröffnet.

“Dahlem Radeln” – Eröffnung für Bürgerinnen und Bürger am 30.06.2018

Am Samstag, den 30. Juni 2018 wird die Dahlem Route dann für die Gäste und die Bürgerinnen und Bürger eröffnet. Die Veranstaltung beginnt um 12.00 Uhr in der Ladenstraße Onkel-Toms-Hütte und endet gegen 18.00 Uhr. Die Gewerbetreibenden der Ladenstraße veranstalten zeitgleich ein großes Sommerfest. Beim „Dahlem Radeln“ gibt es für die Teilnehmer besondere Angebote aus den Bereichen Kultur, Freizeit und Handel. Unter anderem gibt es einen kostenlosen Fahrradcheck, Kinderschminken für die Kleinen und Ermäßigungen bei den teilnehmenden Akteuren auf der Strecke. Die Teilnehmer erhalten beim Start eine Stempelkarte, die sie sich bei allen Anbietern abstempeln lassen können. Wer mindestens fünf „Fahrrad-Stempel“ einsammelt erhält einen schicken Dahlem Route „Gym Bag“.


Weitere Informationen zur Dahlem-Route erhalten Sie unter facebook.com/dahlemroute* und instagram.com/dahlemroute 

Nutzen Sie zur bequemen diesen Link zu Komoot für die Navigation auf dem Smartphone: https://www.komoot.de/tour/34908380?ref=wtd


Download Flyer Dahlem-Route inkl. Karte als PDF


Quelle: http://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/wirtschaftsfoerderung/aktuell/dahlem-route-wird-eroeffnet-715620.php 



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de