Ausgezeichnet: KNAUER ist unter den Top 1 % der Arbeitgeber in Deutschland

Alexandra Knauer mit der Auszeichnung. Foto: © Knauer
Alexandra Knauer mit der Auszeichnung. Foto: © Knauer

01.03.2019: In der Untersuchung „Leading Employers Deutschland 2019“ wurde der Berliner Hersteller von High-Tech Labor-Messinstrumenten KNAUER zum zweiten Mal als einer der besten Arbeitgeber eingestuft.

KNAUER gehört damit zu den Unternehmen mit den besten Bewertungen in einer unabhängigen Meta-Studie, die von der Düsseldorfer 3.works durchgeführt wurde.

Wie die Herausgeber der Studie mitteilen, basiert diese auf dem derzeit ganzheitlichsten Arbeitgeber-Bewertungssystem in Deutschland, das die Daten von insgesamt über 70.000 Unternehmen ausgewertet hat. Kriterien waren unter anderem frühere und bestehende, unabhängige Arbeitgeber-Zertifizierungen, -Rankings und -Auszeichnungen, Bewertungen zur Mitarbeiterzufriedenheit, Studentenbefragungen, aber auch die Aktivitäten in den Bereichen CSR, Diversität und Familienfreundlichkeit.

 „Dass wir uns in diesem Jahr in die Gruppe der besten ein Prozent der Arbeitgeber platzieren konnten, freut uns sehr. Diese Auszeichnung bestätigt mir, dass wir in Bezug auf unsere Human Resources Strategie und unsere Aktivitäten für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung auf dem richtigen Weg sind.“, so Alexandra Knauer.

Letztes Jahr hat die Unternehmenschefin eine Ferienwohnung in einem neu gebauten Ferienkomplex in bester Lage in Ahlbeck auf Usedom gekauft. Diese Strandresidenz können die Mitarbeiter zu kleinen Preisen buchen und dort erholsame Tage verbringen. Die Mitarbeiter sind begeistert. Möchten Mitarbeiter sich ein neues Fahrrad anschaffen (ein sogenanntes Business Bike), wird dies von KNAUER finanziell gefördert. Darüber hinaus gibt es regelmäßig eine Vielzahl von gesundheitsförderlichen Angeboten wie z.B. die Salat-Tage, Cycling Kurse oder Morgen-Yoga. Seit Jahren sind die Mitarbeiter am Gewinn des Unternehmens beteiligt.

Das Familienunternehmen KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH entwickelt seit mehr als 56 Jahren Messgeräte für Forschung und Wissenschaft. Mit den Systemen für Chromatografie, genauer gesagt Flüssigkeitschromatografie (HPLC), werden beispielsweise Lebensmittel oder Umweltproben auf Inhaltsstoffe und Verunreinigungen untersucht oder die Qualität von Medikamenten kontrolliert. Alexandra Knauer, die das Unternehmen mit 138 Mitarbeitern in zweiter Generation führt, legt großen Wert auf unternehmerische Verantwortung sowohl gegenüber den Beschäftigten als auch gegenüber Umwelt und Gesellschaft. Das Thema „Corporate Social Responsibilty“ wird in ihrem Unternehmen daher seit vielen Jahren praktisch gelebt. Mehr über KNAUER: www.knauer.net

Die 3.works GmbH verfolgt das Ziel, Bewerber und Unternehmen besser zu informieren. Bewerber erhalten durch die umfassenden Quellen und deren Mannigfaltigkeit an aggregierten Daten eine klare Botschaft, wofür ein Unternehmen steht. Unternehmen, die wirklich herausragende Angebote und Rahmenbedingungen für Mitarbeiter schaffen, bekommen dies durch die Auszeichnung entsprechend widergespiegelt.  www.leading-employers.de

 
Mehr Informationen unter:

KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH, Hegauer Weg 38, 14163 Berlin
+49 30 809 727-0, info@knauer.net, www.knauer.net
Pressekontakt:         Oliver Gültzow, gueltzow@knauer.net, +49 30 809727-43

 

Quelle: https://www.knauer.net/de/awarded-knauer-among-the-top-one-percent-of-employers-in-germany/n24864



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de