Laborkolbenhalter – die neue Fixierhilfe von BANDELIN

Laborkolbenhalter in Korb K 10. Foto: BANDELIN
Laborkolbenhalter in Korb K 10. Foto: BANDELIN

03.11.2017: Für ein reibungslose Probenvorbereitung, müssen entsprechende Voraussetzungen im Labor geschaffen sein. Proben sollen schnell und zuverlässig für die nachfolgende Analyse homogenisiert, extrahiert oder entgast werden. Das Befestigen stellt dabei oft eine Herausforderung dar. Deswegen hat BANDELIN Laborkolbenhalter entwickelt. Ohne zusätzliches Werkzeug können diese passgenau eingesetzt werden, so dass die Probenvorbereitung problemlos stattfinden kann. Ergänzend zu den Aufnahmeklammern EK bietet BANDELIN jetzt eine Alternative für die Korbgrößen K 10 und K 28 an:  
 
ZF 10 für Korb K 10 – 5 Laborkolbenhalter à 155 mm und 3 Laborkolbenhalter à 215 mm 
ZF 28 für Korb K 28 – 9 Laborkolbenhalter à 215 mm und 4 Laborkolbenhalter à 420 mm
 
Die Laborkolbenhalter sind in drei verschiedenen Längen erhältlich. Sie können als Längs- und Querteiler schnell und unkompliziert mittels kleiner Häkchen an jeder Position des Korbrandes montiert werden. Der Anwender kann damit die Fächergröße individuell und ohne Hilfsmittel bestimmen. Ein sicherer Stand der Kolben ist so garantiert. Im Nu kann die Unterteilungsgröße verändert werden. Für die geeignete Ankopplung an die Kontaktflüssigkeit und damit verlustfreie Ultraschallübertragung in die zu beschallende Probe ist gesorgt.      
 
BANDELIN electronic ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Ultraschallgeräten, entsprechendem Zubehör sowie anwendungsspezifischen Desinfektions- und Reinigungspräparaten. Eine hohe Fertigungstiefe, moderne Produktionsstätten und hoch motivierte Mitarbeiter sind Garanten für ständig neue Qualitätsprodukte. Eingesetzt werden die Geräte in den Bereichen Industrie, Gewerbe, Service, Medizin, Pharmazie, im Dentalbereich und in Laboratorien.

Kontakt und weitere Informationen unter:

BANDELIN electronic GmbH & Co. KG
Susanne Schlöter
Tel:   +49-30-768 80-2291
E-Mail: Susanne.Schloeter(at)bandelin.com
www.bandelin.com


Quelle: bandelin.com/service/downloads/pressemitteilungen



Das „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ (RMSW) ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie  Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin

T +49 (0)30-707 600 84
F +49 (0)30-707 600 26
info@rm-berlin-sw.de